Wege zum Norden: Wiener Forschungen zu Arktis und Subarktis

Donecker, Stefan/Eberhard, Igor/Hirnsperger, Markus (Hg.):
WEGE ZUM NORDEN
Wiener Forschungen zu Arktis und Subarktis

Beiträge zum zirkumpolaren Norden/ Contributions to Circumpolar Studies. 2.

LIT Verlag: 2013

Die österreichischen Forscher Julius Payer und Carl Weyprecht mussten im Jahr 1873 auf der Suche nach dem Nordpol einen eisigen und dunklen Winter auf Franz-Josef-Land überstehen. Heute, 140 Jahre später, gibt es andere Wege in den Norden. In diesem Band präsentieren Wiener Forscherinnen und Forscher ihre aktuellen Ergebnisse und demonstrieren die Bandbreite ihrer Zugänge zum zirkumpolaren Norden. Die Beiträge behandeln moderne grönländische Jagd- und Fischfangmethoden, Fernpendler auf sibirischen Gasfeldern, die postsowjetische Zivilgesellschaft, Ethnologie und Nationalismus in Finnland, den Wiener Forscher und Sammler Josef Troll sowie die Sibirien-Sammlung von Julius Bryner, dem Großvater des Schauspielers Yul Brynner. Frühneuzeitliche Bilder des Nordens als Orte von Hexerei und Teufelswerk werden modernen Motiven in George R. R. Martins Fantasyromanen gegenübergestellt.
Mit Beiträgen von Alexander Köhler, Gertrude Eilmsteiner-Saxinger, Stefan Pohlmann, Stefan Donecker, Markus Hirnsperger, Elisabeth Öfner, Stefan Bauer, Igor Eberhard und einem Vorwort von Peter P. Schweitzer.

Research Interests: Arktis, Subarktis, George R. R. Martin, Vienna, Circumpolar Studies, Turner, Fantasy, Workers, Arctic, Subarctic

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s