LEHRE AKTUELL

SOMMERSEMESTER 2017

240013 PS Kultur- und sozialanthropologisches Schreiben (2017S)
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Eberhard, Moodle; Mi 01.03. 09:45-11:15 Seminarraum D, NIG 4. Stock

 

Gruppen

Gruppe 1

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit! Es wird empfohlen, das PS Einführung in das wiss. Arbeiten bereits absolviert zu haben!
max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

An/Abmeldung

  • Anmeldung von Mi 01.02.2017 00:01 bis Mo 27.02.2017 23:59
  • Abmeldung bis Mo 13.03.2017 23:59

Termine (iCal) – nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 01.03. 13:15 – 16:30 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Freitag 03.03. 09:45 – 13:00 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Freitag 17.03. 09:45 – 13:00 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Freitag 24.03. 09:45 – 13:00 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Mittwoch 05.04. 09:45 – 13:00 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Freitag 07.04. 09:45 – 13:00 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Freitag 02.06. 09:45 – 13:00 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalt
Die Studierenden haben im Rahmen der LV die Möglichkeit, die formalen und stilistischen Grundlagen des Schreibens individuell und in Gruppenarbeit umzusetzen. Aufgabe ist, einen längeren wissenschaftlichen Text und einen kurzen, pointierten journalistischen Text zum Thema des wissenschaftlichen Textes zu erarbeiten. Zusätzlich wird es kleinere Schreibaufgaben und -übungen geben. Es geht in der Lehrveranstaltung um eine bewusste und strategische Auseinandersetzung mit dem gesamten Prozess der Textproduktion: von der Themenfindung über Konzept, Recherche und Schreibprozess bis zur Endfassung.
Ziele
Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung werden den Studierenden die formalen und stilistischen Grundlagen des sozial- und kulturanthropologischen Schreibens vermittelt. Dem Fachbereich entsprechend werden neben dem wissenschaftlichen Know-how (Konzipierung einer wissenschaftlichen Arbeit, Quellenkritik, wissenschaftliches Zitieren, etc.) auch journalistische und öffentlichkeitsnahe Schreibpraktiken geübt.
Methode
Die Studierenden erarbeiten Schritt für Schritt einen wissenschaftlichen Text, die einzelnen Arbeitsschritte werden in der LV vorbereitet und reflektiert – z.B. im Rahmen von Gruppenarbeiten und -diskussionen sowie Input durch die Lehrende. Die Lehrveranstaltung wird eLearning-gestützt geführt, mit ausführlichem Skriptum, Unterlagen zu den einzelnen Lehreinheiten sowie online Aufgaben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

!! ACHTUNG AKTUALISIERUNG !!
PUNKTEVERTEILUNG1. Mitarbeit (incl. Online + Aufgaben) (25 Punkte)
2. Exposee (ROH- UND ENDFASSUNG) (ca. 2 Seiten) (25 Punkte)
3. Kritik (erweitertes Feedback) (ca. 2 Seiten) (25 Punkte)
4. Buddy-Arbeit (25 Punkte)
5. Journalistischer Text (ROH- UND ENDFASSUNG) (ca. 3000 Z./1 Seite) (50 Punkte)
6. Wissenschaftliche Arbeit (ROH- UND ENDFASSUNG) (6-Seiten) (100 Punkte)Gesamtpunkte: 250Notenverteilung:

Literatur

– Esselborn-Krumbiegel, Helga. 2004(2). Von der Idee zum Text. Ene Anleitung zum wissenschaftlichen Schreiben. Paderborn: Verlag Ferdinand Schönigh.- Kruse, Otto 2002(9). Keine Angst vorm leeren Blatt. Ohne Schreibblockaden durchs Studium. Frankfurt/New York: Campus Verlag.

WINTERSEMESTER 2017

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s